Webcam

Webcam Turnersee
 

Hochobir

Hochobir

Unser Hausberg – der Hochobir! Es gibt nahezu kein Foto vom Turnersee, auf dem die markante Bergkette mit dem Hochobir in der Mitte, nicht abgebildet ist. Sogar in der Kärnten Werbung finden viele dieser Fotos Verwendung. Das traumhafte Panorama ist auch für den Ilsenhof bezeichnend, denn diesen unverwechselbaren Blick haben Sie nur von uns aus. 

Der Hochobir bietet viele Attaktionen: Die Obir-Tropfsteinhöhlen und der Wildensteiner Wasserfall sind Teil des Bergmassivs. Aber auch das Wandern auf den gut erschlossenen Hochobir ist schon fast Pflicht im Kärnten Urlaub. 

Eine Wanderung auf den Hausberg

Es gibt mehrere Möglichkeiten den 2.139 Meter hohen Gipfel des Hochobirs zu besteigen: Eine leichte Wanderung ausgehend von der Eisenkappler Hütte oder eine herausfordernde Route, mit Start am Wildensteiner Wasserfall.

Eisenkappler Hütte

Auf 1.555 Metern Seehöhe liegt die Eisenkappler Hütte. Sie ist bequem über eine asphaltierte Mautstraße (€ 6,- in Münzen) erreichbar. Von der Hütte aus ist der Hausberg in einer etwa zweistündigen Wanderungen gemütlich zu besteigen.

Wildensteiner Wasserfall

Wer sich die Maut sparen möchte und fit genug ist, kann auch den Anstieg über den beschilderten Wanderweg, ausgehend vom Wildensteiner Wasserfall wählen. Der Weg zum Gipfel dauert hier etwa sechs Stunden.

In jedem Fall werden Sie nach einem mehr oder weniger beschwerlichen Anstieg mit einem herrlichen Fernblick in die Steiner Alpen, Karawanken und das Klagenfurter Becken belohnt. Bei klarer Sicht kann man sogar bis zum Großglockner und zu den Tauerngletschern sehen.

No Comments

Leave a Comment: